Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Eliten und moderne Gesellschaft – ein Widerspruch?

Philosophie am Freitag

K-19-2-2115A

FR 04.10.19 – FR 18.10.19

Fr 04.10. | 11.10. | 18.10.19, jeweils 09:30 – 13:00 Uhr

Thomas Gutknecht, Dipl. Theologe, Philosophischer Praktiker

Haus der Katholischen Kirche

69,00 €

Neuerdings wird wieder über Eliten gesprochen. Spitzenpolitiker, Manager, prominente Intellektuelle und Medienschaffende sehen sich einer scharfen Kritik ausgesetzt, die nicht nur von Rechtspopulisten und Neokonservativen vorgetragen wird. Die Eliten, so heißt es, agierten selbstgerecht und abgehoben, sie hätten den Kontakt zu den Sorgen und Nöten der Menschen verloren, sie trügen bei zur Spaltung der Gesellschaft. Gleichzeitig mehren sich die Stimmen, die das Konzept der Elite verteidigen. Eliten garantierten den technischen, wissenschaftlichen, ökonomischen und moralischen Fortschritt, sie stellten ein Bollwerk gegen die populistische Versuchung und die Aushöhlung der Demokratie dar. Wer aber sind diese Eliten? Widerspricht die Vorstellung politischer, kultureller oder sozialer Eliten nicht dem Konzept der Demokratie, das ja die Idee der Gleichheit, damit auch soziale Mobilität, das Prinzip der Machtteilung und der zeitlich befristeten Machtausübung enthält? Welchen Werten muss eine Elite verpflichtet sein, damit sie mit der gleichen Würde aller Menschen vereinbar ist?

Information und Anmeldung: Logos-Institut Thomas Gutknecht, 0 71 22/4 84 oder 01 71/8 51 77 28, gutknecht_at_praxis-logos.de