Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Hände auflegen

Heilende Kraft für Körper und Seele

K-21-1-1324

DI 06.07.21, 19:00 – 21:00 Uhr

Annedore Barbier-Piepenbrock, Theologin, Psychologin, systemische Therapeutin
Tilman Kugler, Referent beim Katholischen Bildungswerk

8,00 € (nur Barzahlung)

IIn vielen Religionen und Kulturen gibt es das Auflegen der Hände als Praxis des Heilens und in der Spiritualität. Auch im Christentum haben die Menschen von Anfang an die Hände aufgelegt. Und selbst ohne religiösen Hintergrund gehört das Auflegen der Hände zum intuitiven Repertoire beispielsweise von Eltern.

Annedore Barbier-Piepenbrock erläutert die Grundhaltungen des Handauflegens und wie das Auflegen der Hände in der Praxis von Gruppen in christlichen Gemeinden im Raum Stuttgart aussieht. Sie erzählt dabei auch, welche existentielle Bedeutung das Handauflegen in wichtigen Phasen ihres Lebens hatte. Behutsame Anregungen für eine persönliche Praxis des Auflegens der Hände – auch bei sich selber – runden den Vortrag ab.

Im Gespräch mit Tilman Kugler und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Abends geht es anschließend um die Frage, wie wir als leibseelische Wesen im Alltag kompetent, verantwortlich und demütig mit der Möglichkeit des Handauflegens umgehen können.