Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Unsichtbarer Stress - Wie Eltern Kinderbetreuung, Haushalt und Familien-Organisation fairteilen können

Web-Vortrag

K-20-2-3520

MI 07.10.20, 19:00 – 21:00 Uhr

Laura Fröhlich

online

Eintritt frei

Die Corona-Krise hat deutlich gezeigt, dass Fürsorge-Arbeit unsere Gesellschaft zusammenhält. Diese wichtige Arbeit, auch Care-Arbeit genannt, führt oft zu einer starken mentalen Belastung, denn wer sich um andere kümmert, hat selten zu einer bestimmten Zeit Feierabend. Im familiären Kontext heißt das, immer an alles denken zu müssen, was das gemeinsame Leben betrifft, und die To-do-Listen hören niemals auf. Wer kümmert sich um die schulischen Angelegenheiten, um den Haushalt und die Vorräte, um Kinderkleidung, Urlaubs-Packlisten, Geburtstage und soziale Kontakte? Diese mentale Last und die “unsichtbare” Familienorganisation liegt allerdings meist in den Händen von Frauen. Das führt zu Überlastung, finanziellen Nachteilen, raubt Ressourcen für Hobbys und Beruf und verhindert Erholung und Selbstfürsorge. Web-Vortrag mit Autorin und Bloggerin Laura Fröhlich. Sie veröffentlichte im Juni 2020 das Buch “Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles”.

Die Webzugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.