Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Stuttgart und seine Denkmäler. Mehr als Stadtmöblierung?

Spaziergang um das Haus der Katholischen Kirche

K-19-1-2623

DI 09.07.19, 16:00 – 18:00 Uhr

Carola Franke-Höltzermann, M.A., Kunst- und Architekturhistorikerin

Stuttgart-Mitte

10,00 €

Treffpunkt: Große Treppe vor dem Opernhaus, Schlossgarten

Sie sind einfach so da und begegnen uns. Wir beachten sie meist gar nicht oder haben relativ wenig Interesse an ihnen. Manchmal dienen sie als touristisches Fotomotiv. Meist bleiben sie jedoch unbeachtet und dennoch begleiten sie uns täglich auf unseren Wegen. Sie sind allgegenwärtig im öffentlichen Raum, auf Plätzen, an Fuß- und Überwegen, in Parks, in und an Gebäuden, bei Kulturstätten, überall eben. Denkmale, künstlerische Platzgestaltungen, Kunst am Bau, schmückendes Beiwerk, Mahnmale, Gedenktafeln und -stätten. Sie sind Platzhalter und Stadtmöblierung, wollen und sollen die Stadt verschönern, uns zum Nachdenken anregen, Aufmerksamkeit verursachen oder uns für ein eigenes Kunstverständnis inspirieren. Betrachten wir sie einmal näher bei einem entspannten Stadtspaziergang in Stuttgarts Mitte um das Haus der Katholischen Kirche. Ein kleiner Einblick in die Stadt mit neuen Begegnungen. Historisches und neueste Kunst fügen sich zum Gemeinsamen und erzählen Geschichten.