Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Nachmittagsakademie_3

Verantwortung statt Pflichtbewusstsein. Hannah Arendts Ethik

HoHo

DI 10.11.20, 16:30 – 18:00 Uhr

Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann, Professur für Politische Philosophie, Universität München

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

7,00 € (erm. 5,00 €)

Mit ihrem Buch ‘Eichmann in Jerusalem’ skizziert Arendt 1963 den verantwortungslosen Untertan. Sie kritisiert damit auch die Pflichtethik, die gerade keine Mündigkeit des Einzelnen, sondern den Gesetzesgehorsam verlangt. Politik heißt für Arendt aber nicht Führung, sondern gemeinsame Gestaltung des öffentlichen Raumes. Dafür tragen die Bürger*innen und beauftragte Politiker*innen gemeinsam die Verantwortung. So entwickelt Arendt eine Verantwortungsethik für eine pluralistische Gesellschaft und eine partizipatorische Politik, die nicht von oben kommandiert, sondern von unten entfaltet wird.

Für Menschen, die lieber früher als später dran sind, bietet die Nachmittagsakademie einmal im Monat dienstags aktuelle Informationen aus unterschiedlichen Wissenschaften und die Gelegenheit, mit ausgewiesenen Expert/innen über deren Themen ins Gespräch zu kommen. Der thematische Bogen umspannt Psychotherapie und Neurowissenschaften, Soziologie und Philosophie, Astronomie und Physik sowie Literatur und Theologie.

Kooperation mit: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, treffpunkt 50plus, vhs stuttgart