Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Gesellschaft und Politik

Antisemitismus - Einführung, Erscheinungsformen, Handlungsmöglichkeiten

Mi 12.10.22, 18:30 – 20:30 Uhr

K-22-2-1332

Haus der Katholischen Kirche

5,00 €

Anmeldeschluss: Di 27.09.22

Termin speichern

Mit Antisemitismus wird die Feindseligkeit gegenüber jüdischen Menschen bezeichnet. Er existiert schon sehr lange und geht damit einher, dass jüdischen Menschen in verallgemeindernder Form negative Eigenschaften sowie angebliche körperliche und charakterliche Merkmale zugeschrieben werden. Antisemitismus reicht dabei über die Feindschaft gegen konkrete Personen hinaus und dient als eine Form der Welterklärung, die jüdische Menschen für ökonomische und soziale Prozesse verantwortlich macht. Insbesondere der Welterklärungsanspruch des Antisemitismus unterscheidet ihn von anderen diskriminierenden und menschenfeindlichen Haltungen und Denkweisen. Neben der Definition, Funktion und Erscheinungsformen des Antisemitismus stellt der Vortrag auch die Frage nach Handlungsmöglichkeiten gegen Antisemitismus in unserer Gesellschaft.

Kooperation mit Team meX Stabsstelle „Demokratie stärken“ Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg