Katholisches Bildungswerk Stuttgart

barfuß & wild

Wege zu einer ursprünglichen Spiritualität

K-20-1-1416

MI 13.05.20, 19:00 – 21:00 Uhr

Jan Frerichs OFS, Theologe, Autor, Visionssucheleiter, Initiator der Franziskanischen Lebens-schule

Haus der Katholischen Kirche

10,00 €

Es gibt eine ungezähmte und wilde Seite des Christentums mit einer lebendigen, ursprünglichen Spiritualität. “Barfuß und wild” steht für eine Haltung, die bereit ist, alte Schuhe und Schutzhäute abzustreifen. Das weckt den Spürsinn, damit wir bereit werden für den “heiligen Boden”, wo unsere Begegnung mit dem Göttlichen ihren Ort finden kann. Wer barfuß geht, bleibt nicht in der Rolle des Zuschauers, sondern lässt sich berühren.

Der Mensch ist Teil der kosmischen Zyklen, auch der Mensch durchwandert auf dem Lebensweg innere Jahreszeiten der spirituellen Entwicklung. Es ist deshalb eine Herausforderung, die Natur wieder als einen spirituellen Wegweiser zu entdecken. Die Natur ist die erste Bibel. Immer haben sich Menschen in die Natur begeben, um in diesem Buch zu lesen und an den Grund von allem zu gehen. Dabei geht es nicht um ein Wildnis- oder Überlebenstraining. Entscheidend ist die Bereitschaft, sich auf einen inneren Weg einzulassen. Auf diesem Weg kennt die lebendige Tradition weitere Wegweiser: die Heilige Schrift, die franziskanische Lebensweise mit ihrer wilden, schöpfungsorientierten Spiritualität, die Mystik, und die Verbindung von Kontemplation und Aktion zu einer Spiritualität, die nicht spaltet, sondern integriert und dazu einlädt, das eigene Potenzial zu entfalten für das Leben. Jan Frerichs lädt dazu ein, diese ursprüngliche Spiritualität neu zu entdecken.