Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Aqua alta in der Mode

Kleidung zwischen kulturellen Werten, Umweltzerstörung und Innovation

K-21-2-1350

DO 14.10.21, 19:30 – 20:30 Uhr

Dr. Daniela Goeller, Kunsthistorikerin, Projektleiterin, CSR-Managerin

Haus der Katholischen Kirche

6,00 €

Der Modeindustrie steht das Wasser gerade sprichwörtlich bis zum Hals und eine Transformation der Branche scheint unabdingbar. Doch wie? Mode entspringt nicht nur einer persönlichen Laune, sondern Kleidung ist immer auch ein Spiegel von Kulturen und Gesellschaftsformen. Neben den eingesetzten Materialien hat das Wasser an der Bekleidung einen großen, weitgehend unsichtbaren Anteil, vom Anbau und der Verarbeitung der Rohstoffe über die Pflege und Körperhygiene bis hin zur Entsorgung. Vor dem Hintergrund der weit verbreiteten Annahme, dass die Mode einer der schmutzigsten Industriezweige überhaupt ist, setzt sich dieser Vortrag mit der Geschichte und den Produktionsbedingungen von Kleidung auseinander, gibt Ausblicke auf die Zukunft der Mode und geht vor allem der Frage nach, welche Rolle das Wasser dabei spielt.

Kooperation mit: EPiZ Reutlingen, Programm “Bildung trifft Entwicklung”