Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Körper und Geist

Lectio Divina in der Fastenzeit

Aufbrechen ohne Landkarte – Texte zum Weitergehen

Do 15.02. – Do 21.03.24

K-24-1-1405

Do 15.02./22.02./29.02./07.03./14.03./21.03.24, jeweils 18:30 – 20:00 Uhr

Sr. Nicola Maria Schmitt, Citypastoral im HdKK

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

Termin speichern

Das neue Lectio-Divina-Projekt möchte Menschen Nahrung bieten, die spirituell auf der Suche sind, in den gewohnten kirchlichen Strukturen und Angeboten nicht mehr satt werden. Es soll aufmerksam werden lassen, wo in Wüstenzeiten Nahrung zu finden sind (z. B. in der Natur) und welche Haltungen und Fähigkeiten dafür gebraucht werden: genau hinschauen, hinhören, achtsam werden, in Beziehung sein, Offenheit, Unbestimmtes aushalten, zu glauben und zu vertrauen: Gott ist dabei, er führt – auch manchmal von hinten.

“Lectio Divina” lässt sich im Deutschen nur schwer wiedergeben; wörtlich müsste man “göttliche Lesung” übersetzen. Gemeint ist eine geistliche oder meditative Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath. Bibelwerks teil.