Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Philosophie und Allgemeinbildung

Das "schwäbische Manchester"

Auf den Spuren der Industriegeschichte Heilbronns

Fr 16.09.22, 08:00 – 18:30 Uhr

SHB

Dr. Joachim Hennze

Treffpunkt: Stuttgart, Karlsplatz

89,00 € (inkl. Busfahrt, fachlich qualifizierter Reiseleitung, Führungen)

Termin speichern

Heilbronn prosperierte zwischen 1870 und 1914 in besonderer Weise. Durch den Wandel von der Weingärtner- und Handwerkerstadt zur Handels- und Industriemetropole dehnte sich die Stadt schnell aus. Voraussetzungen für Handel und Verkehr waren der Wasserweg Neckar und das württembergische Eisenbahnnetz. Um 1900 wohnten zehn Prozent der württembergischen Millionäre in Heilbronn. Zur interessanten Industriegeschichte der Stadt gehören auch herrliche, von renommierten Architekten erbaute Gründerzeitvillen, die bei der Exkursion ebenso besucht werden, wie der Hauptfriedhof von 1905 mit dem ersten Krematorium Württembergs sowie der Wilhelmskanal, ein beeindruckendes Industriedenkmal aus dem Jahr 1821.

Information und Anmeldung: Schwäbischer Heimatbund e. V., Tel. 0711/239 42 11 www.schwaebischer-heimatbund.de/studienreisen, reisen@schwaebischer-heimatbund.de

Anmeldung beim Veranstalter/Dozenten