Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Religionen und Kulturen

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Eine Ausstellung

Mo 17.01. – Sa 05.02.22

Öffnungszeiten: täglich 9:00 – 19:00 Uhr, außer an Sonntagen

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

Termin speichern

Im Jahr 321 wurde erstmals jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschland in einer Urkunde erwähnt. Seit 1700 Jahren prägen Jüdinnen und Juden die Kultur des Landes unter höchst unterschiedlichen historischen Bedingungen mit – selbst über den Zivilisationsbruch der Shoah hinaus.

In dem bundesweiten Bildungsprojekt “Jüdisches Leben in Deutschland” (www.zeitbild.de/judischesleben) vermittelt die Zeitbild Stiftung Eindrücke von der Vielschichtigkeit und Lebendigkeit jüdischer Perspektiven in Deutschland und tritt dem erstarkenden Antisemitismus entgegen. In der zugehörigen Ausstellung wird auf 20 Tafeln anhand von bekannten und unbekannten Persönlichkeiten die Vielfalt des jüdischen Lebens erfahrbar; Tafeln zu Sachthemen und zum Holocaust ergänzen die Ausstellung. Digitale Inhalte können über die kostenlose App Xtend abgerufen werden und erschließen die Horizonte der Ausstellungsthemen interaktiv.

Die Ausstellung der Zeitbild Stiftung, die wir zeigen, wird durch das Bundesinnenministerium gefördert.

Keine Anmeldung erforderlich