Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Durch Wechsel der Perspektive zu gründlichen Entscheidungen

Praxis mit dem "Tetralemma"-Modell

K-21-1-4114

SA 17.04.21, 10:00 – 13:00 Uhr

Carmen Scheihing, Personalreferentin, Systemische Beraterin

Haus der Katholischen Kirche

30,00 €

Kennen Sie das? Sie stehen vor einer Entscheidung. Viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen machen Ihnen das Leben schwer. Und jedes mal wenn es Ihnen gelingt, sich für eine Ausrichtung zu entscheiden, kommen neue Informationen und auch Emotionen ins Spiel, die bereits Durchdachtes erneut in Frage stellen?

Es gibt ein Hilfsmittel! In diesem Seminar, das im Fall von Kontaktbeschränkungen auch online stattfinden kann, lernen Sie das “Tetralemma” kennen. Es ist ein Schema aus dem traditionellen indischen Rechtswesen, und ermöglicht Ihnen das Kategorisieren von Entscheidungsgrundlagen.

Das Tetralemma wurde dafür eingesetzt, jede mögliche Position in einem Rechtsstreit zu durchdenken und am Ende im Quercheck zu einer fundierten Entscheidung zu kommen. Mittlerweile findet es auch im Bereich der Systemischen Arbeit seinen Platz. Da es grundsätzlich tiefergehende Einblicke ermöglicht, kann es uns auch darin unterstützen, alltägliche Fragestellungen zu bearbeiten.

Unterschiedliche Standpunkte können für sich wertschätzend herausgearbeitet werden, um dann im Quervergleich eine passende Entscheidung finden zu können. So wird Ihre Entscheidung eine gute, eine gründliche Entscheidung.