Katholisches Bildungswerk Stuttgart

3. Interreligiöses Frauenmahl

Frauen unterschiedlicher Generationen begegnen sich
Aufeinander hören – miteinander essen – einander begegnen

K-20-1-2723

SO 19.07.20, 16:30 – 20:00 Uhr

Prof. Dr. Nina Kölsch-Bunzen, HS Esslingen
Gökçen Sara Tamer-Uzun, PH Karlsruhe
Martina Rudolph-Zeller, TelefonSeelsorge Stuttgart e.V.
Birgit Rehfeldt, Künstlerin

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Eintritt frei. Spenden erbeten

Frauen aus unterschiedlichen Religionen und Kulturen hören einander zu, lernen voneinander und essen miteinander. Die Referentinnen geben Impulse zu den Fragen: Wo stehe ich in weiblicher Generationenabfolge? Was habe ich von meiner Mutter(generation) mitbekommen? Wie hat es mich geprägt? Was gebe ich an meine Tochter(generation) weiter? Was wünsche ich mir für sie?

Eine Kooperation von: Ev. Frauen in Württemberg, Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg, Gesellschaft für Dialog BW e.V., Haus Abraham, Katholisches Bildungswerk Stuttgart, KDFB und Fachbereich Frauen – Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bahá‘í-Gemeinde Stuttgart, Stiftung Weltethos, StuFem e.V. – Verein, Lessing-Schulen Stuttgart und Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

VERBINDLICHE ANMELDUNG mit Kursnummer 201-883 erforderlich unter info_at_hospitalhof.de (Teilnehmerinnenzahl begrenzt)