Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Kunst und Kultur

Besuch in der GEDOK

Frauen in der Kunst in Stuttgart I

Mi 19.10.22, 17:00 – 18:30 Uhr

K-22-2-2527

Christiane von Seebach, Leiterin GEDOK

Treffpunkt ist im Galerieraum der GEDOK, Hölderlinstr. 17

10,00 € – bitte bar mitbringen, wird an die GEDOK gespendet

Anmeldeschluss: Mo 10.10.22

Termin speichern

Die GEDOK – Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V. – wurde 1926 in Hamburg von Ida Dehmel als interdisziplinäres Netzwerk für weibliche Kunstschaffende gegründet. Heute gibt es Gruppen in 23 deutschen Städten. Die GEDOK Stuttgart wurde 1945 ins Leben gerufen, 1954 wurde das heute denkmalgeschützte Wohn- und Atelierhaus von der Architektin Grit Bauer-Revellio fertiggestellt, das fünf Jahre später mit dem Paul-Bonatz-Preis ausgezeichnet wurde. Seitdem ist das GEDOK-Haus, in dem 20 Künstlerinnen leben und arbeiten, lebendiges Forum, Veranstaltungsort und ein kulturelles Zentrum, von dem aus die GEDOK Stuttgart das öffentliche Leben in Stuttgart mit Kooperationen und vielfältigen interdisziplinären Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Workshops, Kunsthandwerkermärkten, Vorträgen – mitgestaltet. Das 2009 eingerichtete Gastatelier trägt das künstlerische Engagement über die Grenzen Deutschlands hinaus, indem hier regelmäßig Künstler*innen aus Stuttgarts Partnerstädten residieren.
Weitere Infos unter www.gedok-stuttgart.de

Die Führung erlaubt einen Einblick in das Leben hinter der sachlich-modernen Fassade, die Geschichte der GEDOK und der Frauen in der Kunst und in die Gegenwart künstlerischen Schaffens, indem einige Künstlerinnen ihre Ateliers öffnen und von ihrem Arbeiten erzählen.