Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Ein spiritueller Kraftort im Dekanat Calw

950 Jahre St. Aurelius

keb CW

SA 20.03.21, 10:30 – 12:00 Uhr

Hans-Joachim Remmert, Leiter keb Nördl. Schwarzwald, Dekanatsreferent

St. Aurelius, Calw-Hirsau

Eintritt frei. Spenden willkommen

© CC BY-SA 4.0 Johannes Rohlf

Nachdem die schon im 9. Jahrhundert fertiggestellte Kirche zerfallen war, wurde im Jahr 1071 die 2. Kirche St. Aurelius geweiht und zur Heimat des benediktinischen Reformklosters, das dann unter dem damaligen Abt Wilhelm solchen Zulauf erhielt, dass schon sehr bald am anderen Ufer der Nagold ein neues Kloster – St. Peter und Paul – gebaut wurde.

Die 1071 geweihte St. Aurelius-Kirche dämmerte darauf über Jahrhunderte dahin, war Lederfabrik und Scheune, bis sie 1955 vom damaligen Pfarrer von Calw, Rudolf Wagner, mit Hilfe der Künstler Otto Herbert Hajek und Wilhelm Geyer zu neuem Leben erweckt wurde. Durch diese Verbindung der alten Gemäuer mit der Renovation durch höchst sensibel vorgehende Künstler ist eine Kirche wieder erstanden, die zu einem spirituellen Kraftort inmitten des nördlichen Schwarzwalds geworden ist.

Hans-Joachim Remmert, führt in die spirituelle Tiefe dieser wunderbaren Kirche ein.

Informationen und Anmeldung: keb Nördlicher Schwarzwald, Tel. 0 70 51/7 03 38, keb.calw_at_drs.de