Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Philosophie und Allgemeinbildung

Wo bleibt die Freude?

Philosophisches Café

Mi 20.03.24, 18:00 – 20:00 Uhr

K-24-1-2113

Christine Engel, Philosophin MA, Dipl. Sozialarbeiterin, Lehrbeauftragte an der DHBW

Haus der Katholischen Kirche

12,00 €

Termin speichern

Freude brauchen wir alle zum Leben. Das spüren wir spätestens, wenn wir keine Freude haben. Lohnt es sich, über Freude nachzudenken? Ja! Schon bzw. gerade in der Antike entwickelten Philosophen eine „Philosophie der Freude“, die uns auch heute noch erfreuen kann.

Was zeichnet resiliente Menschen – und vielleicht auch eine resiliente Gesellschaft – aus? Das philosophische Cafeè versucht darauf fünf Antworten: Freude – Toleranz – Mut – Vielfalt – Humor.

Das Philosophische Café ist eine ausgesprochen demokratische Form philosophischer Bildung, die inspiriert ist vom Disput auf der Agora, dem Marktplatz im antiken Griechenland. Der französische Philosoph Marc Sautet hatte 1992 als erster die Idee, in Cafés zu philosophischen Gesprächen einzuladen, an denen jede*r teilnehmen konnte – auch ohne Fachkenntnisse: café philo. Konkret heißt das: Die Referentin führt zunächst aus philosophischer Sicht in das Thema ein. Danach wird das gemeinsame Gespräch eröffnet, an dem sich alle durch eigene Beiträge oder Zuhören beteiligen können. Die Veranstaltung versteht sich als offenes philosophisches Treffen für alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.