Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Alte Hasen kehren besser

Thema "Sucht im Alter"

K-22-1-2702

MO 21.02.22, 19:00 – 21:00 Uhr

Monika Wieder, Dipl. Sozial- und Theaterpädagogin Dorothea Baltzer, Schauspielerin

Haus der Katholischen Kirche

8,00 €

Seit 30 Jahren wohnen Geli und Gerda Tür an Tür. Geli, ehemals Chefsekretärin einer großen Firma, ist alleine. Gerda war schon immer zuhause, hat sich gerne um die Familie gekümmert und sich auf den Lebensabend mit ihrem “Schätzle” gefreut. Aber dann ist doch alles anders gekommen … So haben sich beide Frauen Problemlösungsstrategien gesucht, die im Grunde keine sind. Das Stück handelt davon, wie die beiden sich aus ihren gewohnten Zwängen befreien können und was ihr nahes Umfeld dazu beitragen kann. Aber es geht auch um das Älterwerden in der heutigen Zeit; ob es sich von früher unterscheidet, und wie man Lebensqualität erhält oder wiederfindet.

45 Minuten voller Schmunzeln und Lachen, voller Momente, die wir alle kennen und doch Ernsthaftigkeit zum Thema “Sucht im Alter”. An manchen Stellen ist man auch zu Tränen gerührt. Vor allem ist es ein Stück voller Hoffnung! Dieses Stück richtet sich an alle Menschen, die sich mit sogenannten “alten” Menschen oder mit dem Älterwerden an sich beschäftigen. Dazu zählen Betroffene sowie deren Angehörige und Freunde, Pflegekräfte und natürlich alle Interessierte. Nach der Aufführung wird das Theaterstück pädagogisch nachbereitet, so dass alle Zuschauer ihre Eindrücke einbringen und sich austauschen können.