Katholisches Bildungswerk Stuttgart

PARIS zu Gast im Museum Würth in Schwäbisch Hall

Kunstfahrt

K-19-1-2557

SA 22.06.19, 09:40 – 16:00 Uhr

Ingrid Schulz, Kunsthistorikerin

Schwäbisch Hall

29,00 € (Zugticket, Reiseleitung, Eintritte und Führungsgebühr)

Treffpunkt: 9:40 Uhr, Hauptbahnhof Stuttgart, Gleis 13 (bitte auf aktuelle Gleisänderungen achten)

© Robert Delaunay Tour Eiffel / Eiffelturm / Eiffel Tower, 1926, Öl auf Leinwand, 170 x 104 cm Musée d'Art moderne de la Ville de Paris Foto: Eric Emo / Parisienne de Photographie

Die mit 200 Leihgaben bislang umfänglichste Präsentation der Sammlung des Musée d’Art moderne de la Ville de Paris außerhalb der eigenen vier Wände entfaltet einen aufschlussrei¬chen Gang durch die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts aus Pariser Sicht. Die Ausstellung startet mit dem Beginn der frühen Moderne um 1900 und den Künstler/innen des legendä¬ren Künstlerviertels Montmartre und reicht bis in die zeitgenössische Kunst der Gegenwart. So begegnen Ihnen in der Ausstellung Werke der zu Beginn des 20. Jh. noch unbekannten, inzwischen weltbekannten Künstler/innen Pablo Picasso, Henri Matisse, Amedeo Modigliani, Francis Picabia, Yves Klein, Niki de Saint Phalle, Jean Tinguely, Marcel Duchamps, Louise Bourgeois u.v.m. Schlag auf Schlag geht es in dieser Zeit, die Sehgewohnheiten und das Kunstverständnis des Pariser Publikums werden stets aufs Neue erschüttert. Am Nachmittag gibt es noch Zeit für Mittagessen und einen kleinen Stadtspaziergang.