Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Kunst und Kultur

Nah dran - Kunst im Detail Hieronymus Bosch und seine phantastischen Bildwelten

Hieronymus Bosch und seine phantastischen Bildwelten

Online

Di 22.11.22, 18:00 – 20:00 Uhr

K-22-2-2013

Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin, Museumspädagogin

Online

9,00 €

Termin speichern

Die digitale Kunstvermittlung bietet eine hervorragende Möglichkeit, Kunstwerke im Detail unter die Lupe zu nehmen und somit einen ganz konzentrierten Blick auf die dargestellten Sujets und Motive werfen zu können.

Bei dieser Veranstaltungsreihe tauchen wir ein in die phantastischen Bildwelten von Hieronymus Bosch. In seinem rätselhaften Werk, seiner Welt der Träume und Alpträume, den Bildern von den Freuden des Paradieses und von den Qualen der Hölle flammte das Mittelalter noch einmal in neuem Glanz auf, ehe es für immer verlosch.

Bosch, um 1450 in ’s-Hertogenbosch in Brabant geboren, stand dem bis in seine Zeit hinein vorherrschenden Weltbild skeptisch gegenüber. Sein scharfer Blick war auf Mängel und Verkehrtheiten der Welt gerichtet, die ihm als Spielfeld der Mächte des Bösen erschien. Mit unvergleichlichem Erfindungsreichtum schuf er Sinnbilder und Visionen, die an uralte Menschheitsängste appellierten. Diese oft rätselhaften, bisweilen sogar skurrilen Bildwelten werden bei dieser Veranstaltung genauer betrachtet und hinterfragt.