Katholisches Bildungswerk Stuttgart keb – Katholische Erwachsenenbildung

Kunst und Kultur

Frida Kahlo - Malerin der Schmerzen

Vortrag anlässlich ihres 70. Todestags

Online

Mo 25.03.24, 18:00 – 20:00 Uhr

K-24-1-2009

Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin, Museumspädagogin

Online-Vortrag

9,00 €

Termin speichern

Im Juli 2024 jährt sich der Todestag Frida Kahlos zum 50. Mal. Bestimmend für Leben und Werk der berühmtesten mexikanischen Malerin war ein schwerer Unfall in jungen Jahren, von dessen Folgen sie sich zeitlebens nicht mehr richtig erholen sollte. Über Monate zum Stillliegen verurteilt, begann sie zu malen, und die Malerei gab ihr die Möglichkeit, sich von ihrer Angst und ihrem Leid zu befreien. Es entstanden ergreifende Bildkompositionen, in denen sie immer wieder einen prüfenden Blick auf sich selbst warf und ihr Hin- und Hergerissensein zwischen mexikanischer Tradition und westlicher Welt kritisch betrachtete. Das Leben dieser bewundernswerten Frau, die nur 47 Jahre alt wurde und trotz Leiden und großer privater Enttäuschungen ihren Weg ging, wird an Hand ausgewählter Gemälde vorgestellt und ihre Bildwelt analysiert.