Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Lectio Divina im Advent

Gottesglanz und Menschenwelt - Die Lieder des Lukasevangeliums

K-21-2-1426

DO 25.11.21 – DO 16.12.21

Do 25.11. | 02.12. | 09.12. | 16.12.21, jeweils 18:30 – 20:00 Uhr

Sr. Nicola Maria Schmitt, Citypastoral im HdKK

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

In den ersten beiden Kapiteln des Lukasevangeliums wird häufig gesungen. Große Gesänge sind es: Maria singt das Magnificat, Zacharias das Benedictus, die Engel auf den Feldern von Betlehem das Gloria, Simeon und Hanna singen das Nun dimittis im Tempel – Lieder, die bis heute in der Liturgie und im Stundengebet der Kirche erklingen. Im Mittelpunkt der Gesänge steht JHWH, Israels Gott. Wir sind mit diesem Lectio-Divina-Leseprojekt eingeladen, uns vom Gottesglanz in den Liedern erfassen zu lassen.

“Lectio Divina” lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich müsste man “göttliche Lesung” übersetzen. Gemeint ist eine “geistliche” oder “meditative” Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.