Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Religion - bedroht oder Bedrohung?

Podiumsgespräch des Rats der Religionen

K-20-2-1233

DO 26.11.20, 18:00 – 20:00 Uhr

Msgr. Dr. Christian Hermes, Kath. Stadtdekan von Stuttgart
Ali Ipek, Landesverband der Türkisch-Islamischen Union (DITIB), Koordinator Rat der Religionen
Pfr. Dr. Diadur Sardaryan, Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e.V.
Deniz Kiral, Alevitische Gemeinde Stuttgart e.V.

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

Antisemitische Schmierereien, Brandanschlag auf den Gebetsraum der Ahmadiyya Stuttgart, Bombendrohungen gegen Armenier, Antiislamismus, Verächtlichmachung des Christentums – schon in unserer Stadt sind Religionen immer wieder Gegenstand von verbalen oder tätlichen Angriffen, ganz zu schweigen von Anschlägen, Diskriminierung und Verfolgung in anderen Ländern. Immer wieder sind solche Anschläge jedoch auch, zumindest vordergründig, religiös motiviert und “verpackt”.

Warum ist Religion und werden religiöse Menschen immer wieder bedroht, verächtlich gemacht oder verfolgt? Oder haben Religionen selbst gefährliche, intolerante und bedrohliche Anteile? Darüber zu diskutieren lädt der Rat der Religionen Stuttgart ein.

Kooperation mit: Katholisches Stadtdekanat Stuttgart