Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Von der Figur zur Abstraktion

Führung in der Staatsgalerie

K-21-2-2521

MI 27.10.21, 15:30 – 16:45 Uhr

Cornelia Buder, Kunsthistorikerin

Staatsgalerie Stuttgart

9,00 €

Der Weg zur abstrakten Kunst begann bereits im späten 19. Jahrhundert mit den Impressionisten. Sie leiteten einen Prozess ein, der zum Hauptthema der Kunst des 20. Jahrhunderts führte: Die Loslösung der Bildmittel, sei es der Farbe oder der Form von ihrer traditionellen Bindung an den Gegenstand. Diesen Weg zeichnet die Führung nach und beginnt mit Werken von Claude Monet und Camille Pissarro. Es folgt der Blick auf den Expressionismus (Lovis Corinth, Wassily Kandinsky) und den Kubismus (Pablo Picasso). Den Abschluss bildet die Betrachtung der abstrakten Werke von Piet Mondrian und Barnett Newman.