Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Das Oberhaupt der Weltkirche: Papst Franziskus Kopie

Theologische Matinee: Welches "Leadership" ist zeitgemäß?

K-21-1-1000B

SO 28.02.21, 11:30 – 13:00 Uhr

Prof. Dr. Dr. Paul Michael Zulehner, Prof. em. für Pastoraltheologie

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei. Spenden erbeten

Selbstverwirklichung und Individualität stehen für viele Menschen ganz oben auf der Skala ihrer persönlichen Werte. Zugleich gibt es in einer komplexen Welt, die von Unsicherheit und Mehrdeutigkeit geprägt ist, die Sehnsucht nach Orientierung und Eindeutigkeit.

Menschen in Führungsverantwortung bewegen sich in besondere Weise in diesem Spannungsfeld: Sollen Chefinnen und Chefs vor allem Autorität ausüben und klare Ansagen machen? Oder sind z.B. Moderation und Inspiration zentrale Merkmale eines zeitgemäßen Füh-rungsstils?

Wir richten den Blick auf prominente Führungspersonen, die verehrt und gehasst werden, die auch polarisieren. Mit der Analyse ihrer Stärken und Schwächen wollen wir zum Nachdenken darüber anstiften, welche Formen von “Leadership” wir heute brauchen – und welche “starken Männer und Frauen” wir uns wünschen.

Dr. Dr. Paul Michael Zulehner (www.zulehner.org) beschäftigt sich in dieser Matinee mit Papst Franzikus.

Zulehner ist Professor (em.) für Pastoraltheologie an der Universität Wien, Priester und Autor zahlreicher Bücher. 2018 erschien von ihm: “Ich träume von einer Kirche als Mutter und Hirtin. Die neue Pastoralkultur von Papst Franziskus”.

Von Paul Zulehner ist (im Patmos Verlag) neu erschienen: “Naht das Ende des Priestermangels?” Worum es ihm geht: Mit Franziskus hat die römische Kirche einen Papst, der sich den „eucharistischen Hunger“ in vielen Teilen der Weltkirche zu Herzen gehen lässt. Den Bischöfen Amazoniens hat er aufgetragen, ihm mutige Vorschläge zu machen. Alles deutet darauf hin, dass das Ende des Priestermangels naht: nicht durch die Aufhebung des Zölibats, sondern durch die Schaffung von Priestern neuer Art in lebensfähigen Gemeinden.

Kooperation mit: Domkirchengemeinde St. Eberhard

Die Veranstaltung fällt aus.