Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Humans of Damascus

Ausstellung der syrischen Fotografin Rania Kataf

K-21-1-1301

MI 28.07.21 – SA 28.08.21

MO 28.07. – SA 28.08.21, jeweils 9:00 – 19:00 Uhr, sonntags geschlossen

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

Durch den Krieg hat Syrien seine Menschen wie auch seine Städte verloren. Seit Jahren leidet die Bevölkerung unter Zerstörung und Gewalt.

In dieser Situation fotografiert Rania Kataf in Damaskus, einer der ältesten bewohnten Städte, in der sich immer wieder ganz unterschiedliche Menschen niedergelassen haben. Ihre eindrucksvollen und poetischen Fotografien zeigen die Menschen in der Stadt und erzählen Geschichten von ihrem Leben und Schicksal, sodass die Menschlichkeit zum verbindenden Faktor wird. Rania Kataf ermöglicht so einen ganz eigenen Zugang zu ihrem Land.

Rania Kataf, geb. 1985, ist Fotojournalistin und setzt sich als Wissenschaftlerin für den Schutz des syrischen Kulturerbes ein. Ihr Engagement für eine Dokumentation des Kulturerbes von Damaskus während der Kriegszeit veranlasste sie 2016, die soziokulturelle Plattform “Humans of Damascus” zu gründen.

Keine Anmeldung erforderlich