Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Das Nordbahnhof-Viertel

Vom Eisenbahnerviertel zum interkulturellen Quartier

K-19-2-2636

SA 28.09.19, 15:00 – 17:00 Uhr

Claudia Weinschenk, Historikerin

Treffpunkt: Haltestelle U12 Mittnachtstr. (Richtung Hallschlag)

9,00 €
© Werner Markt

Ab 1891 wurde auf der Stuttgarter Gemarkung “Prag” ein neuer Güterbahnhof angelegt. Ab 1894 entstand daran anschließend ein Wohnquartier für die Arbeiter der Königlich-Württembergischen Eisenbahnen.

Heute ist das Nordbahnhofviertel ein quirliger interkultureller Stadtteil, in dem sich mit den Wagenhallen auch ein wichtiger kultureller Standort Stuttgarts befindet.

Die Führung wird anhand von baulichen Zeugnissen von Geschichte und Gegenwart des Nordbahnhofviertels erzählen.

Kooperation mit: “Treffpunkt” des Caritasverbands für Stuttgart e.V.