Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Wir haben seinen Stern aufgehen sehen

Die Anfänge im Matthäusevangelium (Mt 1-2) – Lectio Divina

K-19-2-1445

DO 28.11.19 – DO 19.12.19

DO 28.11. | 05.12. | 12.12 | 19.12.19, jeweils 18:30 – 20:00 Uhr

Sr. Nicola Maria Schmitt, Projekt Glaubensimpulse im HdKK

Haus der Katholischen Kirche

Eintritt frei

Der Evangelist Matthäus stellt Jesus als den Erben Abrahams dar. Er sieht in ihm den Messias Israels, der von Anfang an von den religiösen Führern seines Volkes abgelehnt und verfolgt, von Sündern und Heiden aber anerkannt wurde. In den vier Abenden betrachten wir die ersten zwei Kapitel des Matthäusevangeliums, was uns einen guten Einstieg in das Matthäus-Lesejahr ermöglicht.

“Lectio Divina” lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich müsste man “göttliche Lesung” übersetzen. Gemeint ist eine “geistliche” oder “meditative” Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath.Bibelwerks teil.

Keine Anmeldung erforderlich